Impressum

Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG
Allmandstr. 11
88212 Ravensburg

Tel. : +49 (0) 751 – 35908-0
Fax : +49 (0) 751 – 35908-22

Geschäftsführer: Dipl.-Betriebswirt (BA) Alexander Geßler

Registergericht: Amtsgericht Ulm, HRA 720351
Steuer-Nr.: 77030/07340
USt-ID-Nr.: DE260383613
Finanzamt: Ravensburg

Webseite: schindele.de
E-Mail: info@schindele.de
Kontaktformular

Alle hier veröffentlichte Informationen unterliegen dem Copyright der Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG. Eine Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist ohne die schriftliche Genehmigung der Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG untersagt.
Die Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (‚Links‘), auf die diese Website direkt oder indirekt verweist. Die Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich. Die Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.
Die Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die aufgrund von Fehlinformationen oder sonstwie in Verbindung mit Informationen entstehen, die auf dieser Website bereitgehalten werden.

Datenschutz Bestimmungen

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Kontaktformulare

Wenn Besucher auf der Website ein Kontaktformular ausfüllen und absenden, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Die Daten im Kontaktformular werden dazu verwendet, den jeweiligen Nutzer gegebenenfalls zu kontaktieren.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind. Anfragen könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Datenschutz: So gehen wir mit Ihren Daten um und unser Umgang mit personenbezogenen Daten

Um Sie optimal beraten zu können und einen erfolgreichen Verlauf Ihrer Qualifikation sicherzustellen, werden wir verschiedene personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen. In einigen Fällen ist es erforderlich, Ihre Daten mit Dritten auszutauschen. In allen Fällen handeln wir ausschließlich in Einklang mit den einschlägigen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Datenschutzanpassungs- und -umsetzungsgesetzes EU.

Diese Informationseite bietet Ihnen Transparenz über den Umgang mit Ihren Daten an der Kaufmännischen Privatschule Schindele

Welche Daten erheben wir von Ihnen und wofür?

Wir werden Ihre Daten nur für gesetzlich zulässige Zwecke erheben, beispielsweise für eine erfolgreiche Vertragserfüllung oder aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen. Es handelt sich im Besonderen um folgende Daten:

Personen- und Kontaktdaten

Daten zum beruflichen Werdegang/Lebenslauf und zu berufsbezogenen Qualifikationen (z.B. Bildungsabschlüsse)

Angaben zu angestrebtem Beruf, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz

Angaben zur Finanzierung und ggf. Ihrem Förderträger

ggf. Angaben zu Mobilität und Reisebereitschaft

in besonderen Fällen Angaben über arbeitsmarktrelevante Beeinträchtigungen und den Grad der Behinderung

Ihre Kontoverbindung, falls wir für Sie Fahrtkosten bei Ihrem Kostenträger beantragen sollen

Angaben zu Aufenthaltsstatus und Herkunftsland, wenn Sie Teilnehmer in einem Integrationskurs sind

Den Erfolg Ihrer absolvierten Bildungsmaßnahmen wollen wir messen. Der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter müssen wir gemäß §§ 183 und 318 SGB III und §2 Abs. 2 AZAV Auskunft darüber geben. Aus diesem Grund werden wir Sie nach Abschluss Ihrer Maßnahme kontaktieren.

Datenschutzrechtlich basiert die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten bei uns auf Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b und f der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), da wir die mit Ihnen vertraglich vereinbarte Leistung ohne die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht erbringen können oder ein berechtigtes Interesse eine Erhebung und Verarbeitung rechtfertigt.

Welche Ihrer Daten erheben wir bei unseren Kooperationspartnern?

Je nachdem, ob in Ihre Qualifizierung andere Kooperationspartner eingebunden sind, werden wir dort folgende Daten erheben, um unsere vertraglich vereinbarten Leistungen erfüllen zu können (Art. 6 Abs. 1b der DSGVO):

Von Ihrer zuständigen Kammer werden wir Angaben zum Status Ihrer Anmeldung, zu Ablauforganisation sowie Prüfungsergebnissen erhalten.

Von Zertifizierungspartnern erhalten wir Ihre Prüfungsergebnisse.

Von Ihrem Praktikums- oder Kooperationsbetrieb erhalten wir Angaben zu dem Verlauf Ihres Praktikums oder Ihrer fachpraktischen Unterweisung (z.B. Lernfortschritt, Arbeitseinsatz, Fehlzeiten).

Wenn Sie Empfänger von Leistungen zur Teilhabe sind, erhalten wir von Ihrem Rehabilitationsträger – wie z.B. von der DRV, der Reha-Abteilung der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter für Schwerbehinderte oder Ihrer Unfallversicherung.

Wenn Sie Teilnehmer eines Integrationskurses sind, erhalten wir vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Angaben zu Ihrer Identität, zur Eignung und Förderfähigkeit. Im Falle eines Wechsels erhalten wir die Daten von Ihrem vorherigen Kursträger.

Welche Daten übermittelt die Kaufmännische Privatschule Schindele an den Förderträger und andere Kooperationspartner?

Der Förderträger wird von uns über den Verlauf Ihrer Teilnahme und besondere Ereignisse informiert. Es werden nur die erforderlichen Daten übermittelt, die zur Aufgabenerledigung der beiden Kommunikationspartner erforderlich sind (z.B. Vertragsunterlagen, Fehlzeiten, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Zertifikate). Dazu sind wir aufgrund von §§ 81,183,318 SGB III verpflichtet. Wenn Sie Empfänger von Leistungen zur Teilhabe sind, werden darüber hinaus Zwischen- und Abschlussberichte übermittelt.

Je nachdem, ob in Ihre Qualifizierung andere Kooperationspartner eingebunden sind, werden wir ggf. die für die Aufgabe erforderlichen Daten (gemäß Art. 6 Abs. 1b der DSGVO) an folgende Partner übermitteln:

Kammern (z.B. IHK)

Zertifizierungspartner (z.B. TELC)

Praktikums- und Kooperationsbetriebe

Gilt für Integrationskursteilnehmer:

Bei einem Wechsel zu einem anderen Träger übermitteln wir an diesen alle erforderlichen Daten.

Wann werden Ihre Daten von uns gelöscht?

Wir löschen Ihre Daten, sobald die jeweiligen Aufbewahrungsfristen (i.d.R. drei, fünf oder zehn Jahre, in Einzelfällen auch länger) abgelaufen sind. Haben Sie keinen Vertrag mit uns geschlossen, löschen wir Ihre Daten bereits nach 12 Monaten, es sei denn, Sie möchten weitere Angebote erhalten. In diesem Fall bewahren wir Ihre Daten so lange auf, wie es für dieses Zusatzangebot erforderlich ist, oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Rechte der Betroffenen (Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch und ggf. Datenübertragbarkeit)

Jeder Betroffene hat nach dem Gesetz bestimmte Rechte. Hierzu gehören das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch und ggf. auch auf Datenübertragbarkeit. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die obengenannten Rechte auszuüben, insbesondere Auskunft, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten zu beantragen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen. Bitte wenden Sie sich hierfür direkt an die Kaufmännische Privatschule Schindele, z.B. über das Kontaktformular.

Welches Recht haben Sie im Falle einer Datenverarbeitung aufgrund Ihres berechtigten oder öffentlichen Interesses?

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr. Eine Ausnahme davon ist nur möglich, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragte

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die Kaufmännische Privatschule Schindele GmbH & Co. KG, Allmandstraße 11, 88212 Ravensburg. Verantwortlich für den Datenschutz ist Alexander Geßler, alexander.gessler(at)schindele.de.